Unsere Therapien

Dank fundierter Aus- und Weiterbildungen können wir Ihnen ein breites Behandlungsspektrum mit unterschiedlichen therapeutischen Methoden anbieten. Der erste Schritt ist immer eine ausführliche Analyse ihrer Beschwerden, um dann zu schauen, welche Therapieform für Sie die »Richtige« ist. Damit folgen wir dem Ansatz, daß jeder Mensch auch in seinem Beschwerdebild besonders ist und daher individuell betreut und behandelt werden muss.

Wir bieten in unserer Praxis auch Walking und Medi Taping an.

Wir bieten folgende Therapien an

  • Manuelle Therapie
  • dreidimensionale Bewegungstherapie
  • Cranio Sacraltherapie
  • Maitland
  • Kiefergelenktherapie
  • LSVT ®-BIG
  • Physio Yoga
  • Viszerale Osteopathie
  • Fascial Balancing
  • Therapie nach Bobath
  • Faszientherapie

Manuelle Therapie

Gelenke können in ihren freien Bewegungsläufen gestört und schmerzhaft „blockiert“ sein. Meist verursacht durch mangelnde/falsche Bewegung bzw. Haltung. Dieses hat dann sofort Auswirkungen auf die umgebenden Muskeln und Sehnen, welche verspannen und sich verkürzen, was dann zur Folge hat, daß das Gelenk seinen vollständigen Bewegungsumfang nicht mehr ausschöpfen kann. Die Manuelle Therapie ist eine gezielte diagnostische Methode und Behandlungsmaßnahme, um diese Gelenkblockierungen an der Wirbelsäule oder an Schulter, Ellenbogen, Hand, Hüfte, Knie und Fuß zu lösen, die Spannung der Muskulatur zu senken, Muskeln zu dehnen und die Gesamtfunktion wiederherzustellen.

Dreidimensionale Bewegungstherapie

Bewegungsabläufe und Haltungsmuster werden analysiert. Ein Grundprinzip dieser Therapie ist die spiralige Verschraubung der anatomischen Strukturen: Rumpf, Bein, Arm, Fuß und Hand weisen anatomisch begründete Drehrichtungen=Rotationen auf. In der Therapie werden diese Rotationen wieder neu erfahren und bewußt gemacht. Darüber können Bewegungen besser gelernt und koordiniert werden;  durch die Entlastung werden Abnutzungserscheinungen vorgebeugt bzw. einzudämmen

Cranio Sacraltherapie

Gehirn und Rückenmark sind bis zum Kreuzbein von dünnen Häuten umgeben. Zwischen ihnen fließt eine Flüssigkeit, die im Gehirn gebildet wird und die sich im craniosacralen Rhythmus im Körper ausbreitet. Unregelmäßigkeiten im Cranio Rhythmus deutet auf erhöhte Gewebespannung hin. Durch die enge Verbindung zum zentralen Nervensystem können sich ernsthafte Krankheiten entwickeln. In der Therapie wird mit sanftem Druck dort gearbeitet, wo der craniosacrale Rhythmus eingeschränkt ist. Hilfreich ist die Cranio Sacraltherapie unter anderem bei Kopfschmerzen, Migräne, Schleudertrauma, chronischen Nacken- und Rückenschmerzen, Tinnitus, Bandscheiben-Vorfall und orthopädischen Problemen.

Maitland

Manuelle Therapie nach Maitland ist eine Form der manuellen Technik zur Behandlung von Gelenkblockaden, Hypomobilität der großen und kleinen Gelenke des Körpers und Bewegungseinschränkungen. Die Wirbelsäule als Zentrum des Körpers, die Iliosacralgelenke und auch die Kopfgelenke lassen sich gut nach dem Maitland Konzept behandeln. Vor allem steht in diesem Konzept aber eine Gesamtbetrachtung des Menschen in seinem Lebenskontext an erster Stelle, in die klinische Überlegungen, Anamnese und die Untersuchung der Funktionalität der betroffenen Strukturen einfließen.

Kiefergelenktherapie

Zähneknirschen oder -pressen, Bissfehlstellungen, Unfälle, neurologische Erkrankungen, Arthrose der Kiefergelenke, Angewohnheiten wie z.B. Kaugummi kauen, Fingernägel beißen, Schlafen auf dem Bauch können zu Schmerzen in der Kaumuskulatur, zu Kieferknacken oder Kieferblockaden führen. Man spricht von CMD (craniomandibuläre Dysfunktion). Die Kiefergelenktherapie erreicht durch gezielte Massage, Gelenktechniken und Koordinationsübungen eine Linderung der Schmerzen bzw. eine Schmerzfreiheit.

LSVT ®-BIG

LSVT ®-BIG ist eine Methode zur Behandlung von Parkinson-Patienten. LSVT ®-BIG ist ein intensives amplitudenbasiertes Übungsprogramm für die Motorik von Extremitäten und Rumpf. Es dient der „Reprogrammierung“ des sensomotorischen Systems.

Physio Yoga

Es beschreibt die Verbindung der Übungen (Asanas) des klassischen Yogas mit den Kenntnissen der westlichen Schulmedizin und Physiotherapie und macht sich die positive Wirkung der Bewegung auf Körper und Psyche zunutze. Durch Achtsamkeitstraining wird die Fähigkeit geschult, den Belastungen des Lebens mit mehr Ruhe zu begegnen. Es schafft einen Freiraum zwischen Reiz und Reaktion durch die Möglichkeit, sich anders zu entscheiden als es Gewohnheit oder automatische Muster nahe legen. Das Ziel ist es, die Gesundheit des Einzelnen, entsprechend seiner individuellen Bedürfnisse, zu erhalten und zu fördern.

Viszerale Osteopathie

Die viszerale Osteopathie umfasst die Behandlung der inneren Organe. Untersucht wird die Beweglichkeit der Organe. Bewegungsverluste verringern den Stoffwechsel und die Durchblutung des Organs. Seine volle Kraft wird nicht mehr ausgeschöpft. Durch gezielte Techniken wird die Funktion des betroffenen Organs normalisiert.

Fascial Balancing

In jedem von uns gibt es Körperbereiche, in denen eine Art Erinnerung an eine erlittene Verletzung, sei es mechanisch wie seelisch, gespeichert ist. Diese Speicherungen kann ich mit meinen Händen als erhöhte Gewebespannung wahrnehmen. Durch sanfte Bewegungen in dem gespannten Bereich kommen die nicht verarbeiteten Verletzungen an die Oberfläche. Bildern und Gefühlen wird es ermöglicht aufzusteigen, die therapeutisch begleitet werden.Verschlossene innere Räume werden geöffnet, belebt und erweitert.

Faszientherapie

Fasziales Gewebe finden wir in allen Teilen unseres Körpers. Jede einzelne Zelle wird von einer Faszie umhüllt. Sie kann sich dehnen und zusammenziehen. Bei fortdauerndem Stress können sich Faszien verspannen und steif werden. Sie enthalten eine Unmenge an Nervenfasern. Daher führt eine Störung in der Faszie auch zum Teil zu sehr starken Schmerzen.

Bobath Therapie

Mit der Bobath Therapie kann Menschen mit neurologischen Erkrankungen geholfen werden.  Hauptaugenmerk liegen auf der Gleichgewichtsschulung und der Kopf- und Rumpfkontrolle